Kategorie-Archiv: Label, GEMA & GVL

Soundcloud und die Majors

Ubuntu NewsWas früher Myspace war, ist heute Soundcloud. Die wichtigste Plattform für Musiker und Fans im Internet. Das Soundcloud-Geschäftsmodell bewegt sich aber immer noch in einer Grauzone. DJs mixen urheberrechlich geschütztes Material, Bands veröffentlichen Coverversionen, Charthits werden wie bei Youtube wieder rausgeworfen. Wie das halt im Internet so eine Weile funktioniert. Bis die großen Player auf den Plan treten. Weiterlesen

Streaming fließt in die Charts ein

Ubuntu NewsDie offiziellen britischen Top40-Charts listeten bisher CDs und Streamingkäufer in separaten Charts auf, und noch ist das auch auf der Webseite so zu sehen. Seit Juli tickt die Ermittlung der Charts aber anders. Wie die BBC berichtete, werden die Charts jetzt so berechnet: Weiterlesen

Songs covern

Label GEMA GVLWie ist das eigentlich bei Coversongs? Muss ich Deep Purple um Erlaubnis fragen, um Smoke on the Water auf meiner CD zu veröffentlichen? Die Antwort heißt nein. Man darf das Lied also beliebig verwursten… Allerdings muss man auf der eigenen CD Komponisten und Texter angeben, und außerdem bei den Verwertungsgesellschaften dafür bezahlen.

Ardour und Freesound

ArdourNach dem Upgrade auf Ubuntu Studio 13.10 hab ich mal Ardour angeworfen. Und siehe da, die relativ neue Version 3.4 war schon drauf (3.5 ist nach Saucy Salamander erschienen). Beim Import von Audiospuren zeigt Ardour jetzt auch Freesound an. Die Internet-Klangbibliothek Weiterlesen

GEMA verhindert Martinszug…

Label GEMA GVLGEMA richtet Massaker in Kindergarten an, GEMA unterstützt Krebshilfe nicht. Das ist in der Szene ja so der Konsens. Nun war ich vorhin im sozialpädagisch befriededen* Würzburg im Cafe Cairo, und durfte die Vertreter der GEMA und die GEMA-Kritiker erleben. Die Aufarbeitung wird mehrere Artikel brauchen, ich fange mit dem Bier an: Weiterlesen

C3S gegründet

Label GEMA GVLDie C3S, die sich als Alternative zur GEMA etablieren möchte, hat sich nun wohl als Verein gegründet, so ist es jedenfalls nach der Lektüre des C3S-Blogs anzunehmen. Jubelgrund ist auf jeden Fall das Erreichen Weiterlesen

Creative Commons

Label GEMA GVLKomplex ist die Materie des Urheberrechts. Irgendwo zwischen dem Regelwerk der Verwertungsgesellschaften und dem fröhlichen Anarchismus versucht die Organisation Creative Commons eine Strategie zu entwickeln, die den Weiterlesen

DRM Digital Rights Management

Label GEMA GVLDie Wellen schlagen mal wieder hoch, denn das W3C-Konsortium treibt das Projekt DRM (Digital Rights Management) voran. Was bedeutet DRM für Musiker, Labels und Hörer? Ein Versuch, die Fronten zu sortieren: Weiterlesen

CC-Musik

Label GEMA GVLWer sich für sogenannte CC-Musik interessiert, also mehr oder weniger „freie“ Musik, wird zum Beispiel auf dem Label rec72 fündig. Musikalisch sehr ambient und sehr elektronisch. Nicht ganz einfach sind die Lizenzmodelle zu verstehen. Da gibt es diese Versionen: Weiterlesen

DJs und GEMA

Label GEMA GVLDie GEMA hat bei den DJs keinen allzu guten Ruf. Schuld daran sind die komplexen und teuren Gebühren. Jetzt sollen die DJs sogar für Stücke bezahlen, die sie auf Vorrat dabei haben. Was nocht fehlt, sind mehrjährige Ausbildungen als Schallplattenunterhalter, die von der Handwerkskammer geprüft und überwacht werden. Soweit zur dunklen Seite der GEMA. Weiterlesen