Konfiguration

Das Ubuntu-Softwarecenter und die Paketverwaltung sind eine feine Sachen. Wer aber immer gleich die neueste Software haben möchte, muss sich – mehr als bei Windows  – mit der Materie befassen. Ein paar Tipps zum Einstieg:

  • Ubuntu baut auf Debian auf, also bitte darauf achten, die DEB-basierten Pakete sind die richtigen. RPM-basierte Pakete sind für Fedora und Mandriva.
  • Den Sourcecode selbst zu kompilieren, kann das System gefährden.
  • Es gibt unterschiedliche Repositorys für Paketquellen, die unterschiedliche Sicherheiten bieten.

 

Artikel teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on RedditShare on TumblrShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.