QjackCtl

QjackCtl ist die graphische Oberfläche von JACK. Hier wird Jack konfiguriert, und hier lässt sich auch Jack starten. Tipp: Erst Jack überQjackCtl starten, dann dann Ardour oder ein anderes Musikprogramm, das mit Jack zusammenarbeitet.

Routing mit QjackCtl

Mit der Patchbay können ganz wie im analogen Studio die verschiedenen Ubuntu-Musikanwendungen „verkabelt“ werden. Die Routungprofile lassen sich speichern und je nach Zweck neu laden. So kann ein Routingprofil fürs Recording angelegt werden, eines für die Soundproduktion, eines fürs Mixing und eines fürs Mastering.

Jack Blog

Der Blog des Jack-Projekts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.