Notensatzprogramme

TippTonsetzer, Notenschreiber, klassische Komponisten… die Frauen und Männer am Piano brauchen einen guten Noteneditor, um ihre Werke auch optisch zur Geltung zu bringen. Da gilt vor allem, wenn sie einem Musikverlag angeboten werden sollen. Musikstudenten wie Profimusiker nehmen in der Regel Sibelius. Die aktuelle Version Sibelius 7  läuft aber nur auf Windows und Mac. Macht nichts, Notensatzdruck ist mit Ubuntu kein Problem, wenn man die richtigen Programme kennt.

Ubuntu Notensatzprogramme

onlineshops-mit-wordpress

Musik im eigenen Shop Verkaufen? Das geht mit WordPress: Onlineshops mit WordPress – das große Praxishandbuch.

Die drei bekanntesten Notensatzprogramme für Ubuntu sind Rosegarden, Musescore und Lilypond. Rosegarden ist eine DAW, eine Digital Audio Workstation, bei der auf den Notationseditor besonderer Wert gelegt wurde. Das hat den Vorteil, dass die Noteneingabe recht einfach passiert, entweder direkt im Notationseditor oder indirekt über das Masterkeyboard oder den Pianoroll-Editor. Die Noteneingabe funktioniert auch bei Musescore mit einem Masterkeyboard. Außerdem erleichtert die Videoanleitung auf der Webseite die ersten Schritte. Bei Lilypond, das am 6. Oktober 2013 in der Version 2.17.28 released wurde, ist die Eingabe etwas komplizierter. Die Ausgabe ist dafür richtig edel. Als Zusatzprogramm für Lilypond ist der Musiktexteditor Frescobaldi ein guter Helfer!

Installation der Notensatzprogramme

Rosegarden, Musescore, und das Duo Lilipond und Frescobali können alle problemlos über das Ubuntu-Softwarecenter installiert werden.

Artikel teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on RedditShare on TumblrShare on LinkedIn

Eine Antwort zu “Notensatzprogramme

  1. Ich suche ein notensatzprogramm das ohne midi auf windows 8.1 funktuniert welches gibt es da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.