Ardour

Funktion von Ardour

onlineshops-mit-wordpress

Musik im eigenen Shop Verkaufen? Das geht mit WordPress: Onlineshops mit WordPress – das große Praxishandbuch.

Ardour war bis Version 3 ein reines Audiotool, also kein vollwertiger Sequenzer wie Rosegarden. Hauptzweck war bis dato  weniger das native Audioproducing mit Sounds aus dem Rechner, sondern Recording, Mixing und Nachbearbeitung. Mit Ardour 3.0 wurden die MIDI-Funktionen implementiert. Die aktuelle Version Ardour 3.4 (Stand Oktober 2013) hat noch etwas nachgebessert, und seit 3.2 ist auch noch eine Spur für Video dabei. Jetzt ist Ardour eine richtige DAW (Digital Audio Workstation). Yep 😉

Ardour Kompatibilität

Achtung Kompatibilitätsprobleme: Ardour 3 öffnet Projekte von Ardour 2, aber andersherum funktioniert das Spiel nicht: Ardour 2 kann mit Ardour 3-Projekten nichts anfangen!

Ardour und Jack

Ardour arbeitet mit dem Soundserver Jack zusammen. Das Programmierteam von Ardour und Jack überschneidet sich.

Recording Mixing und Soundbearbeitung

Recording, Mischen von Audiospuren und Soundbearbeitung mit Effekten sind mit Ardour kein Problem. Allerdings bringt Ardour selbst noch keine Effekte mit. Ein Nachteil ist das nicht, denn so wird das Programm nicht überladen.

Schnittstellen

Ardour unterstützt Plugins der Linux-Schnittstelle LADSPA und den LADSPA-Nachfolger LV2, die Schnittstelle zur empfehlenswerten Plugin-Suite Calf. Zwar  werden auch kommerzielle Standards, darunter die von Steinberg entwickelte Schnittstelle VST von Ardour unterstützt. Eine Garantie für das Funktionieren der VST-Plugins gibt es aber nicht, schon gar für die Plugins der großen Effekte-Herstellern wie Waves, Solid State Logic oder der Berliner Soundschmiede Native Instruments. Hier werden noch ein paar Jahre ins Land gehen.

Ardour 3.0 Midi

Mit dem Release der Version Ardour 3 wurde Midi implementiert. Gut so! Informationen und Spendenmöglichkeiten finden sich auf der Webseite von Ardour.

Harrison Mixbus

Ein etwas kommerzieller ausgerichtetes Projekt ist der Harrison Mixbus, ein Ardour mit Zusatzfunktionen, allerdings noch ohne MIDI-Funktionalität.

Artikel teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on RedditShare on TumblrShare on LinkedIn

Eine Antwort zu “Ardour

  1. Pingback: Ubuntustudio Installer | ubuntu-musiker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.