Vimeo

Nach Youtube zur zweitwichtigsten Plattform für Webvideos hat sich Vimeo etabliert. Firmensitz von Vimeo ist White Plains im Bundesstaat New York.

Das „meo“ steht für eine besondere Vimeo-Regel: Nur wer selbst an einer Videoproduktion beteiligt war, darf bei Vimeo hochladen.

Beim Vimeo-Plus-Account bleibt die hochgeladene Version eines Videos erhalten, und kann auch wieder heruntergeladen werden.
Außerdem ist es möglich, Videos mit 1080p hochzuladen in 1080p wiedergeben lassen. Dazu muss das entsprechende Häkchen aktiviert werden.  Achtung: Ruckelgefahr!

Vimeo Creator Service

onlineshops-mit-wordpress

Musik im eigenen Shop Verkaufen? Das geht mit WordPress: Onlineshops mit WordPress – das große Praxishandbuch.

Mit dem Video Creator Service bietet Vimeo die Möglichkeit zur Vermarktung der eigenen Videos. Vimeo bietet an, eigene Werke als Video on Demand direkt an „Fans“, sprich zahlungswillige Zuseher online zu verkaufen. Voraussetzung ist dafür ein Vimeo Pro Mitgliedschaft.
Falls es mit dem Verkauf doch nicht so funktioniert, bietet Vimeo mit Tip Jar eine Spendenmöglichkeit für die Videomacher.

Artikel teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on RedditShare on TumblrShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.