Youtube – pro & contra

Und das fertige Musikvideo auf Youtube stellen? Hier ein paar Überlegungen pro und contra Youtube:

Pro Youtube

onlineshops-mit-wordpress

Musik im eigenen Shop Verkaufen? Das geht mit WordPress: Onlineshops mit WordPress – das große Praxishandbuch.

  • Riesiges Publikum von Youtube, Youtube ist die erste Adresse für Musikvideos
  • Youtube ist kostenlos
  • Hohe Kompatibilität, Youtube läuft auf PC, Tablet, iPhone, Smartphone, Browsern ohne Flash, TV, Kühlschrank 😉
  • Die Youtube-Suchmaschine
  • Youtube gehört zu Google, Youtube-Videos werden von Google bevorzugt gefunden
  • Die Social Network Features Features von Youtube: Bewerten, Kommentieren, Weiterleiten, Postings auf Twitter, Facebook, Google+, Pinterest…
  • Youtube-Funktionen: Hotspots, Untertitel, Auswertung, Video-Editor
  • Eigener Youtube Kanal für jeden Uploader
  • Integrierte Tools zu Statistik
  • Youtube – Monetarisierung
  • Setzen von Video-Tags

Contra Youtube

  • Ungeklärte Nutzungsrechte, bzw. Übergabe der Nutzungsrechte an Youtube
  • Der Youtube-Player zeigt das YouTube-Logo
  • Der User wird nach dem Abschauen des eigenen Videos auf andere Youtube-Seiten gelockt
  • Der Video Player lässt sich nur begrenzt in das Design der eigenen Seite integrieren
  • Die Youtube-Statistiken sind ungenau. Mehrmalige Clicks von derselben IP-Adresse werden mehrfach gezählt
  • Geschwindigkeit der Youtube-Videos nicht immer optimal. Ein Video in Auflösung 720p läuft nicht immer ruckelfrei
  • In der Masse der Youtube-Videos geht das eigene Video unter

Alternative Videoportale

Alternativen zu Youtube gibt es viele… hier die drei bekanntesten:

  • Vimeo – High Qualitiy Videos von Videofilmern selbst
  • MyVideo – Serien, aber auch Community-Videos
  • Tape.tv – Musikvideokanal

Veoh ging 2010 pleite und wurde dann von Qlipso übernommen. Also sollte man sich auch darüber Gedanken machen, wie nachhaltig die Plattformen sind, denen das Video anvertraut wird.

VSEO

VSEO = Video-Search-Engine-Optimization. Eigentlich ist das dafür gedacht, um Webseiten bei Google zu pushen, aber es hilft auch, um ein Video selbst bekannter zu machen. Egal, ob es nun bei Youtube selbst gesehen wird, oder auf der Webseite eingebunden ist. Das VSEO-Prinzip:
Durch den Einsatz von Videos wird eine Webseite nicht nur optisch ansprechender, auch die Position bei Google verbessert sich. VSEO macht Sinn, seit Youtube von Google aufgekauft wurde und innerhalb der Googlesuche eine eigene Videosuche integriert wurde. Auch andere große Portale bewerten den Video-Einsatz positiv. Pinterest sortiert nicht nur thematisch, sondern auch nach Bildern und Videos. Eine Webseite mit Video steigert ihren Pagerank bei Google und ihre Aufmerksamkeit bei Facebook, Google Plus, Pinterest und allem anderen, was im Internet Rang und Namen hat.

VSEO – Tipps

Eindeutige Videotitel und Videotags helfen den Suchmaschinen, die Videos richtig zuzuordnen.

  • Guter Videotitel: New York Times Square, zum Beispiel für eine USA-Reiseseite
  • Schlechter Videotitel: Vid01-Version0815
Artikel teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on RedditShare on TumblrShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.